Yoga Nidra in München | Ammersee & online-live

Yoga Nidra München

Yoga Nidra – was ist das?

Yoga Nidra wird auch als der „yogische Schlaf“ bezeichnet. Wir befinden uns während der gesamten Zeit in Rückenlage („Shavasana“). Im Grunde meint Yoga Nidra aber nicht den Tiefschlaf, sondern einen Zustand zwischen Wachsein und Schlafen – ähnlich kurz vor dem Einschlafen oder direkt nach dem Wachwerden.

Außer sanften Dehnungen vorab, werden wir also keine Yoga-Positionen durchführen. Bestandteile der Anleitung sind unter anderem eine Körper- und Fantasiereise sowie eine Vorsatzbildung („Sankalpa“), bei der innerlich ein Wunsch oder ein positiver Satz vorgesagt werden kann. Im Entspannungszustand ist das Unterbewusstsein sehr empfänglich für Vorsätze und kann sich diese gut einprägen und in den Alltag umsetzen.


Wirkungen von Yoga Nidra:

Wir alle kennen das Gefühl, „etwas zu überschlafen“. Am nächsten Tag fühlt sich eine Entscheidung ganz leicht an, weil sich das Unterbewusstsein während der Nacht damit beschäftigt und sozusagen Pro und Contra abgewogen hat. Diese Verarbeitungsphase können wir sozusagen bewusst auch im Wachzustand üben.

Muskuläre Verspannungen, Schlafstörungen, Erschöpfungszustände und Bluthochdruck werden verbessert.

Die beruhigende Wirkung der Technik lässt sich sogar nachweisen. Durch ein EEG (Elektroenzephalogramm) kann sichtbar gemacht werden, dass sich die Gehirnwellen durch Yoga Nidra in einer niedrigeren Frequenz bewegen können (Alphawellen). Diese Alphawellen signalisieren einen „entspannten Aufmerksamkeitszustand“. In diesem Zustand kann sich der Körper besser regenerieren und es kommt zu einer Steigerung der Immunabwehr, der Lern-/Leistungsfähigkeit sowie der Entspannungsfähigkeit.


Yoga Nidra üben:

Ablauf: In einer kleinen Gruppe aus max. 12 Teilnehmenden werden regelmäßig Yoga Nidra – Übungen von mir angeleitet. Die Einheit dauert 60 Minuten.

Gut zu wissen: Einlass ist 10 Minuten vor Beginn – komme in für dich bequemer Kleidung und ggf. Überziehsocken vorbei. Übungsequipment steht zur Verfügung. Die Stunden sind sowohl für neueinsteigende und fortgeschrittene Übende geeignet. Die Übung findet – bis auf einige Dehnungen – vorab vollständig im Liegen statt und es sind keine Yoga-Kenntnisse erforderlich. Alle Einschränkungen oder eine Schwangerschaft sind dem Kursleitenden vor der Yogastunde mitzuteilen. Die Yogastunden werden auf eigene Verantwortung besucht.

Teilnahmegebühr:  Yoga Nidra (60 Min.): 15,- Euro (inkl. MwSt.)


Kursablauf während der COVID-19 Pandemie

Die Pandemie-bedingten Zutrittsregelungen sind aufgehoben. Eine Maske kann nach eigenem Ermessen getragen werden. Für Präsenzteilnahmen gelten die folgenden Hygiene-Maßnahmen:


Termine und Anmeldung:

Keine Veranstaltung gefunden!

ANMELDUNG PER: