Autogenes Training München

Autogenes Training München

mit Kostenerstattung durch die Krankenkasse – OHNE REZEPT!

Autogenes Training – um was geht es?

Autogenes Training und seine Wirkungen als Entspannungsmethode sind wissenschaftlich sehr gut belegt und anerkannt.

Hier gelangen wir über gedankliche Konzentration und Autosuggestion (Selbsteinwirkung) zur Ruhe. Dabei werden verschiedene formelhafte Redewendungen (z.B. „Der Atem ist ruhig und gleichmäßig.“) eingesetzt, die uns unterstützen, uns in einen Entspannungszustand zu versetzen.


Wie stark unsere Gedankenkräfte sind, können wir anhand einer kleinen Übung feststellen. Nimm dir ein paar Minuten Zeit dafür:

Stell dir vor, du schneidest eine saftige Zitrone in zwei Hälften. Zitronensäure tritt aus und läuft über deine Hände. Riech auch einmal an einer Zitronenhälfte und beiß dann herzhaft hinein!

Vielleicht konntest du feststellen, dass dein Mund mehr Speichel produziert hat, die Säure auf deinen Händen brannte und du das Gesicht verzogen hast – obwohl du dir das alles nur vorgestellt hast. Das ist das Prinzip des Autogenen Trainings! Probier die Übung doch nochmal mit geschlossenen Augen.


Ursprünglich entwickelt durch den Berliner Neurologen Johannes Heinrich Schultz in den 1920er-Jahren, können die Übungen für nahezu alle Lebensbereiche eingesetzt werden.


Wirkungen des Trainings:

  • Linderung von physischen und psychischen Stressreaktionen (z.B. Bluthochdruck und Schlafstörungen)
  • Stärkung der Immunabwehr
  • positive Auswirkungen auf Ängste, Unruhe und Depressionen
  • Förderung von Kreativität und Steigerung der Konzentration
  • Steigerung des Körperbewusstseins und der Selbstbestimmtheit

Autogenes Training (AT) erlernen:

Zielgruppe: Personen, die daran interessiert sind, eine effektive Entspannungsmethode zu erlernen und über deren regelmäßige Anwendung zu mehr Wohlbefinden und vegetativ wirksamer Erholung finden möchten. Für Einsteigende und bereits Übende, die ihre Kenntnisse vertiefen möchten.


8-Wochenkurs (§20 SGB V)

Kursablauf: Dieser 8-wöchige Kurs befähigt die Teilnehmenden, im Rahmen einer Kleingruppe von 6 bis 12 Personen, die Methode des Autogenen Trainings kennen zu lernen. In Einheiten von jeweils 60 Minuten werden die theoretischen Inhalte aufeinander aufbauend vermittelt und praktisch geübt.

Kursgebühr: 120,- Euro (inkl. MwSt.)

4-Wochenkurs (§20 SGB V)

Kursablauf: Dieser 4-wöchige Kurs ist für Teilnehmende geeignet, die aus beruflichen oder privaten Gründen die 8-wöchigen Termine nicht besuchen können. In einer Kleingruppe von 6 bis 12 Personen kann die Methode des Autogenen Trainings in vier Wochen (2 Std. pro Woche) kennen gelernt werden.

Kursgebühr: 120,- Euro (inkl. MwSt.)

Einzel-/Zweiertraining - offline/online

Kursablauf: Das Einzel-/Zweiertraining ist zeitlich ganz individuell vereinbar! Zudem können die Einheiten in der Praxis oder online stattfinden. Es werden die Techniken des Autogenen Trainings aufbauend vermittelt und zusätzliche Impulse für die Integration in den Alltag gegeben. Um das komplette Autogene Training zu erlernen, sind meist 6 Einheiten à 45 Minuten ausreichend.

Honorar (inkl. MwSt.):

Einzelstunde (45 Min.) 50,- Euro (p. Einheit)
Paket – 6 Einheiten (6 x 45 Min.) 270,- Euro
Aufpreis für eine 2. Person + 15,- Euro (p. Einheit)
Paket – 6 Einheiten zu zweit (6 x 45 Min.) 360,- Euro

In den Kursgebühren sind zudem ausführliche Teilnahmeunterlagen enthalten.


Gut zu wissen: Einlass ist 10 Minuten vor Beginn – komme in für dich bequemer Kleidung und ggf. Überziehsocken vorbei. Alle Übungen werden im Liegen oder Sitzen durchgeführt. Die Einheiten ab 120 Minuten beinhalten eine kurze Pause. Übungsequipment, Wasser und Tee stehen zur Verfügung.

Die 8-Wochen- (Kurs ID: 20190515-1110351) und 4-Wochenkurse (Kurs ID: 20200819-1224053) sind von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt und werden bei regelmäßiger Teilnahme (min. 7 der 8 Zeitstunden) bezuschusst oder sogar gänzlich erstattet. Hierfür wird bei Abschluss des Kurses ein Teilnahmezertifikat von mir ausgestellt. In beiden Kursformaten werden die identischen Inhalte vermittelt!

Einzel-/Zweiertrainings werden in der Regel NICHT von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.


Kursablauf während der COVID-19 Pandemie

Die Kurse können als Präsenz- oder als Online-Live-Kurse (ebenfalls krankenkassenzertifiziert) belegt werden – insgesamt max. 12 Teilnehmende. Während eines Lockdowns finden die Kurse als reine Online-Live-Termine statt – alle Anmeldungen für die Präsenz-Variante werden automatisch umgebucht.


Ist das die richtige Technik für mich? Wie geht es nach einem Kurs weiter? Wie funktioniert das mit der Krankenkassenerstattung?

Diese und weitere Fragen werden hier beantwortet:


Autogenes Training im Unternehmen…

Für Autogenes Training in deinem Unternehmen kann ich dir ein individuelles Angebot erstellen. Kontaktiere mich dazu gern.